Queen's Award for Enterprise

News / Castings

Engineered Propulsion Systems nutzt CGI für Luftfahrt-Dieselmotor

[New Richmond, Bridgnorth und Stockholm, 17. Dezember 2015] – Engineered Propulsion Systems (EPS) hat erstmals die Festigkeit und Steifigkeit von Gusseisen mit Vermiculargraphit (Compacted Graphite Iron / CGI -) zusammen mit einem ‘flat V’-Motoren Design vereint und einen neuen Maßstab für die Anwendung in der allgemeinen Luftfahrt gesetzt. Basierend auf einem CGI-Zylinderblock wurde der 4,3 Liter Achtzylinder ein sehr kompakter Motor der durch einfache Installation, Langlebigkeit und niedrigen Luftwiderstandsbeiwert überzeugt. Die Verwendung von CGI ermöglichte es EPS einen komplett neuen Luftfahrt -Dieselmotor zu entwickeln, der in Sachen Gewicht, Größe, Zuverlässigkeit und vor allem Verbrauch neue Maßstäbe setzt. Die ersten Tests mit Prototypen-Motoren haben eine Leistung von 105 PS pro Liter (77 kW/l) nachgewiesen, was zu einer Gesamtleistung von 450 PS (332 kW) führt. Das Einbaugewicht des 450PS Dieselmotors ist nahezu identisch zu 350 PS (257 kW) luftgekühlten Turbo-Motoren, die derzeit in der Luftfahrt Anwendungen finden.

Grainger & Worrall erreicht ISO/TS16949 – die Norm für Qualitätsanforderungen der Automobilindustrie

Der weltweit führende Anbieter für hochgenaue Guss-Gesamtlösungen, hat die ISO-Zertifizierung TS 16949 erhalten;  ein renommierter internationaler Management-Standard für die Einhaltung wichtiger Prozesse bei der Entwicklung, Herstellung und Bearbeitung von Produkten für die Automobilindustrie.

Zuverlässige Systemprozesse, Minimierung von Produktvariationen und ein unternehmensweites Engagement Abfall- und Abgasstoffe zu minimieren erlaubt es den geprüften Unternehmen die Produkte und Dienstleistungen global als IATF-zertifiziert (International Automotive Task Force ) zu deklarieren.

Categories: Castings, Machining

Grainger & Worrall erneut bei den CMF-Awards ausgezeichnet

Grainger & Worrall, der weltweit führende Anbieter für qualitativ hochwertige Guss-Gesamtlösungen, holte sich die renommierte „Component of the Year“ – Auszeichnung bei den diesjährigen Awards der Cast Metal Federation (CMF). Hierbei geht es um die Ehrung zur besten britischen Gießerei und um die Anerkennung für außergewöhnliche Projekte und Komponenten.

Grainger & Worrall steps up a gear with SMMT

World-leading castings and machining solutions provider, Grainger & Worrall, has joined the UK’s leading automotive trade association, the Society of Motor Manufacturers and Traders (SMMT). Membership of the prestigious association will allow Grainger & Worrall to proactively support the UK automotive sector while also expanding its global client base.

New Appointment | Matthew Snelson

The world’s leading total castings solution providers, Grainger & Worrall, has appointed Matthew Snelson to its senior team, as it looks to drive forward its ambitions in the automotive, motorsport, defence and aerospace sectors.

Categories: Castings

Grainger & Worrall Invests In Its Environmental Future

Grainger & Worrall, has gained ISO 14001 certification across all of its sites following the recent accreditation of its Telford facility. The latest ISO certification follows the Shropshire firm’s continued drive for environmental best practice across all of its sites and coincides with a £400,000 investment in infrastructure for a new natural gas grid connection at the company’s Bridgnorth facility.

Categories: Castings

Is casting BIW components the answer?

The defence sector continues to look for new and innovative ways to reduce the overall weight of its frontline vehicles, in order to make them more agile as well as increasing their durability. World leading total castings solutions provider, Grainger & Worrall, believes that sand casting Body-in-White (BIW) components is the answer that the defence industry is looking for. Edward Grainger, director at Grainger & Worrall, explains why.

Categories: Castings, Engineering